Katharina von Bilderling

In meinem bisherigen Leben bin ich bis heute von der geistigen Welt grandios geführt worden – zwischen drei Staaten, hinweg über zwei politisch grundverschiedene Systeme.

Geboren 1955 in der ehemaligen Tschechoslowakei, hier in der Slowakei, hatte ich das Privileg bis zu meinem 14. Lebensjahr keinerlei Religion zu begegnen.

Seit meiner Kindheit wollte ich Menschen helfen. Und bin seitdem auf der Suche nach dem Wissen über die Hintergründe, Zusammenhänge und Ursachen von Störungen im Menschen, die ihn schwächen, ihn krank machen und ihn sein ursprüngliches Potential an Lebenskraft nicht leben lassen. Einfach gesagt: Ihm das „Glücklichsein“ verwehren.

Und seit meiner frühesten Jugend begleitet mich eine schier lodernde Neugier – auf alles.

 
Mein Weg

Zuerst hatte ich versucht, über klassische Ausbildungsmöglichkeiten, wie dem Studium der Medizin, später, dem Studium der Psychologie und schließlich in der Pharmaindustrie, Antworten auf alle diese Fragen zu erhalten – ich habe viele Antworten erhalten, aber sehr viele Frage blieben auch unbeantwortet.

Bis zu dem Zeitpunkt, als ein Ereignis in meinem Privatleben alle meine Werte und Überzeugungen auf den Kopf stellte, ja sogar alle mir bisher bekannten Methoden der „Heilung“ in Frage gestellt hat.

Da fing die Suche allerdings erst recht an! Und sie dauerte Jahre!

 
Ausbildung 

Hier führte mich mein Weg zuerst nach München, wo ich eine Ausbildung zum „Rebirther“ (nach Leonard Orr) absolviert habe.

Danach verschlug mich das Schicksal nach England zu „Healing Herbs“, wo ich bei Julian Barnard die Arbeit mit Bachblüten erlernen durfte- und zum ersten Mal der Dualität unseres Seins begegnen durfte.

Es ging nun weiter über die USA, dort habe ich bei Cia Criss eine Ausbildung zur Reinkarnationstherapeutin abgelegt.

Wieder in Deutschland angekommen, widmete ich mich nun einem weiteren, sehr spannenden Thema: der Kinesiologie.

Aus dem Jetzt betrachtet, bilden die Ereignisse und Ergebnisse meines persönlichen „Umbaus“ und die „Sensibilisierung“ im Jahre 1999,die Basis meines heutigen Arbeitens.

Denn keine der bereits erfahrenen Ausbildungen hatte mir das eröffnet, was mir in dieser Zeit geschenkt wurde. Diese sieben Monate in 1999 haben mir die Einsicht in das System Mensch – Leben – gesund sein – und unser SEIN im Allgemeinen gebracht. Hier erklärten sich mir die Zusammenhänge, nach denen ich bis dato vergeblich gesucht hatte. Meine Fähigkeit zum Heilen wurde aktiviert.

 Bewusstseinserweiterung 

Diesem unverzichtbaren Prozess meiner persönlichen Bewusstseinserweiterung habe ich es zu verdanken, dass ich heute auf verschiedenen Ebenen helfend und die ins Stocken, gar zum Stillstand geratene Lebensenergie meiner Klienten, wieder in Fluss bringen kann.

„Alles im Leben hat einen Sinn. Nichts ist zufällig. Was auch passiert, es fällt uns zu.“ (K.v.B)

Energiearbeit

Ich begleite die Menschen zu ihrem eigenen Kern, in dem diese geniale Lebenskraft und Kreativität gespeichert ist. Diese Kraft wieder ins Fließen zu bringen, wieder über sie zu verfügen und sie nutzen zu können – das ist die holistische, ganzheitliche Heilmethode, die ich während der Arbeit mit meinen Klienten anwende.

Diese Energiearbeit ist getragen von Leichtigkeit, Würde, Respekt und Achtsamkeit, für all das, was in jedem Menschen innewohnt, was jedem Menschen entgegengebracht werden sollte.

Ich bin angekommen im Jetzt. Ich darf und kann nun das machen, was mein Herz mit Glück und größter Freude erfüllt: meinen Mitmenschen helfen und ihr Leben im „Jetzt“ lebenswert gestalten. Ihr Leben mit Liebe und Freude und dem gesunden Sein erfüllen.

Ich bin dankbar und demütig zugleich.

 

Ihre Katharina von Bilderling